Wir sind Vize Fanclub des Jahres 2015

2015 wurden wir Vize Fanclub des jahres

Wir sind Werder Fanclub des Jahres 2011

Richard Burlager, Tino Polster, Heinz Otten, Holger Heyen, Erwin Brake, Stefan Lindemann, Klaus-Dieter Fischer, Frank Rieken, Manuel Kassens, Jan Heyen, Dennis Meiners, Timmy Plogsties, Klaus Filbry, Klaus Allofs

 

Sensationeller Erfolg des Werder Bremen Fanclubs Esterwegen



Wir schreiben das Jahr 2011! Es ist der 12. Dezember, ein ungemütlicher Tag… der aber mit einer „Sensation“ enden soll!



Der Ursprung dieses für den Fanclub erfolgreichen Tages war der 03.10.2010. An diesem Tage wurde unser Fanclub gegründet und ein Motto „Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich“ festgelegt. Dieses Motto haben wir in den 15 Monaten bis zum 12. Dezember 2011 beherzigt und vieles für uns getan, in dem wir Anderen helfen konnten.

 

Wir haben Spenden- und Versteigerungsaktionen durchgeführt. Somit konnten wir für das Kinderhospiz Löwenherz, die Nyeri-Kinderhilfe aber auch der Fußball Jugend-Spielgemeinschaft Surwold/Esterwegen sowie die Haupt- und Realschule Esterwegen Geld- und Sachspenden in Höhe von insgesamt fast 3.500,00 € erzielen. Ebenfalls haben Verbindungen zwischen Sport-Vereinen und Werder hergestellt. Mit der Haupt- und Realschule Esterwegen, die ebenfalls Werderpartner sind, sind gemeinsame Aktionen und Unternehmungen geplant.

 

Aber zurück zum 12.12.2011.

 

Eine Abordnung des Fanclubs brach in Esterwegen schon um 15:30 Uhr in Richtung Syke auf. Wir haben den Damen in der Verwaltung des Kinderhospiz Löwenherz für die geleistete Arbeit selbstgebackene Plätzchen und Neujahrskuchen sowie einen Fanclubschal und Weihnachtsgrüße vorbeigebracht und wurden von Frau Lichtenstein über das Kinderhospiz und deren Erweiterung informiert. Es ist beeindruckend, was die zum größten Teil, ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kinderhospiz Löwenherz leisten. 



Nach dem netten Gespräch ging es dann direkt zum Weserstadion, wo wir uns vor der Weihnachtsfeier im Fanshop noch mit Fanartikel versorgt haben. Mittlerweile war auch die zweite Gruppe eingetroffen, so dass wir mit einer beeindruckenden Abordnung unseres Fanclubs aufwarten konnten. Einige Fanclubs schauten doch schon sehr verdutzt, denn eigentlich bekam ja nur jeder Fanclub zwei Karten für die Weihnachtsfeier.



Um ca. 18:30 Uhr gingen wir dann die Stufen zur Businessloge-Ost hinauf und suchten unsere Tischnummer. Mit Tisch 21 hatten wir einen Tisch ganz für uns alleine. Der nette Empfang überreichte uns die Karten und einen „Werder-Weihnachtsschal“. Ein Vertreter des Dachverbandes führte uns zu unseren Plätzen. Der Tisch war mit „typisch“ Bremer Brezeln und Stollen bedeckt. Am Buffet gab es Suppe, Currywurst und Desserts. Zu erwähnen sind natürlich auch die super freundlichen und netten Bedienungen.



Kurz nach 19:00 Uhr begann dann offiziell die Weihnachtsfeier und nach eine Ansprache kam dann Florian Hartherz an unserem Tisch. Er machte einen sehr symapathischen Eindruck und erzählte von seiner Zeit in Wolfsburg, sein Verhältnis zu Felix Magath, seiner Zeit in Bremen und auch von seiner Familie und Freunden. Das Gespräch hat richtig Spaß gemacht. Wir wünschten Florian Hartherz für die Zukunft alles Gute.



Während des Wechsels der Spieler zu anderen Fanclubs wurde dann die Ehrung für die Fanclubs des Jahres durchgeführt.

 

Den dritten Platz bei der Ehrung zum Fanclub des Jahres erreichten die sympatischen "Wheelers", die Werder Rollis. Das ist ein toller Fanclub für Werderfans mit und ohne Handicap. Für mehr Informationen zum Fanclub klickt bitte das Symbol an.

 

Der Vize-Fanclub des Jahres bei Werder Bremen ist der Fanclub "Abfahrt Arsten" aus Dinklage. Ein Fanclub mit über 550 Mitgliedern und einer über fünfjährigen Tradition. Der Fanclub engagiert sich ebenfalls für soziale Einrichtungen. Mit einem Klick auf das Symbol kommt ihr auf die Homepage des Fanclubs.

 

...und dann wurde der Fanclub des Jahres geehrt. Bei der Vorstellung des Fanclubs durch Klaus-Dieter Fischer wussten wir schon, dass wir es geschafft hatten… aber als er dann verkündete "der WERDER BREMEN FANCLUB ESTERWEGEN ist Fanclub des Jahres“ gab es kein Halten mehr und unser Jubel war groß. Stolz gingen wir unter dem Beifall der anderen Fanclubs und der Spieler zur Siegerehrung. Klaus-Dieter Fischer, Klaus Filbri und Klaus Allofs gratulierten uns und überreichten die Fanclub des Jahres - Plakette und den Gutschein über 70 Eintrittskarten für ein Werder Heimspiel. Nach einer kurzen Ansprache unseres ersten Vorsitzenden Frank Rieken ging es dann zum obligatorischen Foto. 

 

Nun gab es auch die Gelegenheit, uns bei Till Schüssler für die ganze Unterstützung seit Bestehen unseres Fanclubs zu bedanken. Die Unterstützung von der Fanbetreuung, dem Dachverband und dem ganzen Verein Werder Bremen war phänomenal. Vielen Dank!



Wir wissen nicht, welche Kriterien letztendlich den Ausschlag dafür gegeben haben, dass wir Fanclub des Jahres geworden sind. Es war sicherlich sehr eng. Die Entscheidung lag in anderen Händen. Wir denken aber, dass die Werder-Rollis und der Fanclub Abfahrt Arsten es nicht minder verdient hätten, Fanclub des Jahres zu werden. Beide Fanclubs haben tolle Leistungen vollbracht und (soziales) Engagement gezeigt.

 

Von unserer Seite einen Herzlichen Glückwunsch an den zweiten und dritten Sieger!!!



Der  Vorjahressieger, Fanclub Emsland Süd, bedankte sich als einer der Ersten mit einem Fanclubschal. Eine tolle und nette Geste. Vielen Dank! Die Fanclubs aus dem Emsland - eine gute Adresse!

 

Nach der Siegerehrung und den vielen Glückwünschen ging es dann wieder zurück an unseren Tisch, wo Klaus-Dieter Fischer und Till Schüssler uns die Ehre gaben. Wir durften noch ein paar Geschenke verteilen und hatten eine Menge Spaß mit den beiden jungen und jung gebliebenen Werderanern.  Klaus-Dieter Fischer merkte man sichtlich an, dass er Spaß hatte und betonte, dass Esterwegen immer eine Reise wert sei.  Auch Till Schüssler will uns in Esterwegen besuchen und sehen, wie wir feiern können.

 

Es kamen noch einige Spieler und Verantwortliche des SV Werder Bremen, aber auch andere Fanlcubs, um uns zu gratulieren. Klaus Allofs konnten wir dann ebenfalls noch sein Weihnachtsgeschenk überreichen und ein tolles Foto machen.

 

Gegen 22:20 verabschiedeten wir uns und fuhren mit stolz gewellter Brust nach Hause ins schöne Emsland nach Esterwegen.



 

 

Der Vorstand des Fanclubs des Jahres möchte sich bei allen Mitgliedern für den Einsatz und die Hilfe bedanken. Ebenfallsein großes Dankeschön an alle, die unseren Fanclub bei Werder Bremen als Fanclub des Jahres vorgeschlagen haben! Laut Aussagen von Klaus-Dieter Fischer waren das an die 30 Einzelpersonen und Institutionen. Das macht uns sehr stolz!

 

Wir haben den Verantwortlichen bei Werder Bremen unser Wort gegeben, dass wir uns nicht auf die Auszeichnung "Fanclub des Jahres" ausruhen, sondern uns auch in Zukunft sozial engagieren!

 



Bildergalerie

Presse

Bericht in der Ems-Zeitung
Bericht auf der Ems-Vechte Welle
Bericht im Wecker
Bericht im Sonntags-Report
Bericht in der Neuen Zeitung